Aktuelles

„Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt“ – Bewertung der Fachjury am 4. September im Ruhrturm

22.08.2017

Rund 120 Bürgerinnen und Bürger – vom Grundschulkind bis zum Senior – haben sich auf die Aktion "Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt" eingelassen und haben in 14 Teams ihre Ideen entwickelt.
Vom 22.8. bis 4.9.2017 konnte man unter www.abstimmen.stadtteilhabe.de über die eingereichten Ideen abstimmen (Sie können nicht mehr abstimmen - aber die eingereichten Vorschläge im Internet anschauen!). Die Teams stellen ihre Ideen im Internet mit Bildern und in einer kurzen Beschreibung vor.  Die Kriterien „Kreativität“, „Nutzbarkeit“ und „Nachhaltigkeit“ sollten dabei im Fokus stehen. Alle Stimmen gehen am 4.9.2017 in die Bewertung der Fachjury ein. Die Gewinner in den jeweiligen Stadtteilen erhalten 500 € Belohnung. Acht Teams aus Kupferdreh haben sich mit der Kreuzung Byfanger Str./Schwermannstraße auseinandergesetzt, sechs Teams aus Bergeborbeck haben den Bereich Germaniastr./Haus-Berge-Str. bearbeitet.

Rund 120 Bürgerinnen und Bürger – vom Grundschulkind bis zum Senior – haben sich auf die Aktion "Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt" eingelassen und haben in 14 Teams ihre Ideen entwickelt.
Vom 22.8. bis 4.9.2017, 14 Uhr, sind die Ideen unter www.abstimmen.stadtteilhabe.de öffentlich. Die Teams stellen ihre Ideen im Internet mit Bildern und in einer kurzen Beschreibung vor. Jeder Interessierte kann für seinen Favoriten abstimmen. Die Kriterien „Kreativität“, „Nutzbarkeit“ und „Nachhaltigkeit“ sollten dabei im Fokus stehen. Alle Stimmen gehen am 4.9.2017 in die Bewertung der Fachjury ein. Die Gewinner in den jeweiligen Stadtteilen erhalten 500 € Belohnung. Acht Teams aus Kupferdreh haben sich mit der Kreuzung Byfanger Str./Schwermannstraße auseinandergesetzt, sechs Teams aus Bergeborbeck haben den Bereich Germaniastr./Haus-Berge-Str. bearbeitet.

Sie können nun abstimmen - jede Stimme zählt für die Teams!
Im Rahmen der „Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017“ hat die Ingenieurkammer-Bau NRW gemeinsam mit der Stadt Essen und weiteren Partnern das Projekt „Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt“ initiiert. In den Stadtteilen Essen-Bergeborbeck und Essen-Kupferdreh waren Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, als „Ingenieure auf Zeit“ eigene Planungsideen für Verkehrsknotenpunkte in ihren Stadtteilen zu entwickeln. Das Bürgerprojekt ist ein Experiment.
Die Gewinner werden auf der Tagung „Infrastruktur für unsere Zukunft“ am 14.9.2017, 9.30 – 17 Uhr im Ruhrturm (Huttropstr. 60, 45138 Essen), bekannt gegeben. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich alle Gruppen in einer Ausstellung. Die Veranstaltung ist offen für jeden Interessierten und kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. 

KONTAKT   ___   IMPRESSUM

STADTTEILHABE

c/o   Ingenieurkammer-Bau NRW  _  Zollhof 2  _  40221 Düsseldorf  _  T 0211-130 67- 0  _  nfstdttlhbd

 

Logos