Bürgerprojekt

Taten und Teilnehmer

Rund um die Kreuzung Byfanger Straße / Schwermannstraße / Bender Park im Süden Essens und an der Germaniastraße/Haus Berge Straße im Essener Norden entwickeln Bürger, Ingenieure und Politik gleichzeitig und auf Augenhöhe neue Planungsideen.

Wer kann mitmachen? Jeder der Ideen hat, jeder der Lust hat, die Stadtplanung vor der Haustür zu beeinflussen. Jeder der wissen möchte, wie Stadtplanung eigentlich funktioniert. Das Projekt „Stadtteilhabe“ - initiiert im Rahmen der „Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017“ – ist Planungskonsens auf ganz besondere Weise.

Unter Anleitung von Ingenieurinnen und Ingenieuren und in Kooperation mit der Stadt können Laien ab sechs Jahren Planungskonzepte für ihr Lebensumfeld entwickeln und später auf einer großen Fachtagung ihre Ergebnisse selbst vorstellen. Wir starten mit allen, die dabei sein wollen, am 24. März 2017, um 9.00 Uhr in Essen-Kupferdreh.

Als Vorbildprojekt gilt das Projekt Kinderwege in der Stadt. Es vermittelt einen ersten Eindruck, was wir diesmal nicht nur mit Kindern gemeinsam erreichen wollen.

 

zurück

 

KONTAKT   ___   IMPRESSUM

STADTTEILHABE

c/o   Ingenieurkammer-Bau NRW  _  Zollhof 2  _  40221 Düsseldorf  _  T 0211-130 67- 0  _  nfstdttlhbd

 

Logos